Skip to main content

Pflegezusatzversicherung

Schützen Sie Ihre Familie und sichern Sie sich eine bestmögliche Betreuung im Pflegefall

Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung schützen Sie sich und Ihre Familien vor den finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit. Gleichzeitig sichern Sie sich durch die finanziellen Leistungen aus der Versicherung die Möglichkeit auf eine würdevolle und selbstbestimmte Pflege. Genau so, wie und wo Sie gepflegt werden wollen. 

  • Im Pflegefall eine optimale Betreuung erhalten
  • Angehörige müssen nicht für Pflegekosten aufkommen
  • Leistungen der Pflegeversicherung individuell zusammenstellen

Warum braucht man überhaupt eine Pflegezusatzversicherung?

Der Staat kann nur noch einen Teil der anfallen Kosten im Pflegefall tragen. Eine private Pflegeversicherung hilft Ihnen dabei, den Eigenanteil an den Pflegekosten zu begleichen. Damit sichern Sie sich eine würdevolle Betreuung und bestmögliche Pflege. Genau so, wie und wo Sie es sich wünschen. Gleichzeitig wird sichergestellt, dass Ihre Angehörigen (z.B. Ehepartner oder Kinder) nicht die hohen Kosten tragen müssen. 

Pflege geht uns alle an!

Heute gibt es fast 2,4 Millionen Pflegebedürftige. Bis zum Jahr 2050 soll sich diese Zahl fast verdoppeln: auf 4,5 Millionen. Schon jetzt schafft es die gesetzliche Pflegepflichtversicherung nicht, die Kosten im Pflegefall abzudecken. Den größten Teil zahlt der Pflegebedürftige daher selbst – aus seinem privaten Vermögen. Wenn dieses Vermögen aufgebraucht ist, tritt der Staat an die Kinder heran, noch bevor das Sozialamt einspringt. Denn es gilt: Kinder haften für ihre Eltern. Die Notwendigkeit einer privaten Pflegezusatzversicherung zweifelt daher niemand mehr an. Eine Pflegevorsorge ist heute wichtiger denn.

Pflegeversicherung einfach und schnell erklärt!

Wer trägt Ihre Pflegekosten?

Die durchschnittliche Pflegedauer beträgt 8,2 Jahre. Bei der höchsten Pflegestufe würde das ein privates Vermögen von fast 200.000 EUR kosten. Wenn alles verbraucht ist, greift der Staat auf die erwachsenen Kinder zurück.

Denn „Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren“ lt. § 1601 Bürgerliches Gesetzbuch. Nicht selten zahlen diese dann bis zu 1.000 EUR pro Monat für die Pflege ihrer Eltern.

Mit der Deutschen PrivatPflege wählen Sie den Pflegeschutz, den Sie sich wünschen. Somit sichern Sie im Ernstfall Ihr Vermögen und das Ihrer Familie. Ihre Kinder bleiben von hohen finanziellen Verpflichtungen verschont. 

  • Mit einer Pflegezusatzversicherung schützen Sie sich und Ihre Familie vor den finanziellen Folgen einer Pflegebedürftigkeit. Denn die gesetzlichen Leistungen reichen nicht aus, um die anfallenden Kosten einer Pflege zu tragen. Gleichzeitig sichern Sie sich mit einer privaten Pflegezusatzversicherung eine selbstbestimmte und würdevolle Pflege, da Sie die finanziellen Leistungen aus der Versicherung frei wählen können und sich somit die Pflege leisten können, die Sie sich wünschen. Durch den Vergleich der zahlreichen Tarife können Sie bares Geld sparen und von Leistungsvorteilen profitieren. Unsere erfahrenen Experten beraten Sie gerne kostenfrei. Fordern Sie jetzt unverbindlich Ihr persönliches Angebot bei uns an.
  • Kostenlos Angebot anfordern
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]